Select Page

Yes, but due to the confidentiality of personal data, you can only download your data once you have received them by post. In the post, you will be provided with information that can be used to retrieve a digital copy of your credit report from the website www.elektronische-datenkopie.de. Ob Vermieter oder Arbeitgeber: Wer die Vorlage einer „SCHUFA-Auskunft“ verlangt, dem geht es um die Frage „Ist diese Person zuverlässig, wenn es um die Erfüllung finanzieller Verpflichtungen geht?“. Auf keinen Fall werden dazu detaillierte Informationen… Auch ich habe eben den ausreichend frankierten Brief zurück erhalten. Annahme verweigert. Allerdings habe ich die Bochumer Adresse vom Antrag selbst verwendet. Das Unternehmen wird auf Datenkopien, die es weiterhin in gedruckter Form auf dem Postweg versendet, künftig individuelle Zugangscodes aufdrucken. Damit sollen sich Empfänger auf dem Online-Portal der Schufa einloggen können. Der Hessische Datenschutzbeauftragte hat sich mit diesem Vorgehen einverstanden erklärt.

Diese Lösung soll “zu Beginn des nächsten Jahres” umgesetzt werden. Ob die Anforderung der Daten bei der Schufa allerdings weiterhin so umständlich bleibt wie bisher, ist unklar. Nach entsprechender Abstimmung mit der zuständigen Aufsichtsbehörde über mögliche Verfahren für eine elektronische Auskunftserteilung haben wir uns dazu entschlossen, die Datenkopie (nach Art. 15 DS-GVO) ab Januar 2019 als zusätzlichen Service über eine eigens eingerichtete Download-Website elektronisch zur Verfügung zu stellen. Hierzu erhalten alle Personen, die eine Datenkopie bestellen, auf der gedruckten Version künftig einen individuellen Zugangscode, um sich das Dokument auf einer Website sicher herunterzuladen zu können. […] Der Brief ist natürlich längst geschrieben, ich muss nur jedes Jahr das Datum anpassen. Also eine einfache Sache. Ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken, ich verwendete bisher immer den Vordruck von dieser Seite wenn ich nicht irre.

Auf vielen Seiten und in vielen Vordrucken ist davon die Rede, dass man eine Kopie des Personalausweises mitschicken soll. Andernorts wird wieder erwähnt, dass dies nicht nötig und auch nicht erlaubt ist den Personalausweis zu kopieren. Hier gehen die Meinungen auseinander. Die einen kopieren trotzdem den Ausweis, schwärzen aber alles ausser Name, Adresse und Geburtsdatum. Andere (auch hier, unten auf der Seite im Update aber gleich widerrufen) weisen die Schufa im Schreiben gleich darauf hin, dass das Anfordern einer Ausweiskopie rechtswidrig ist. Ich schreibe also einen Brief an die Schufa, andere nehmen andere Vordrucke oder das Formular von der Schufa selbst. Wie das Schufa-Formular verwendet wird, wird hier erklärt. […] Es erscheint nun ein PDF-Formular, welches Sie nun ausdrucken können.

Ich kann also nur alle ermutigen auf ihr Recht zu bestehen und die kostenlose Auskunft, die einem einmal im Jahr zusteht, über den beschriebenen elektronischen Weg zu bestellen. Der Klick auf den Download-Button führt Sie zu der Seite der Schufa, auf der Sie das Online-Formular für die Auskunft finden. Seit 25. Mai 2018 hat sich §34 BDSG geändert auf Artikel 15 DSGVO. Hallo Rosca, die schriftliche Antwort dauert leider oftmals einige Wochen. Wenn Sie Ihre Schufa-Auskunft sehr kurzfristig benötigen, so können Sie diese auch von einigen Banken erhalten. Aber auch hier kann dies mit einem gewissen Aufwand verbunden sein – siehe dazu folgenden Artikel aus dem Tagesspiegel.